Logistikanbieter für weltweite Transportlösungen

Zur "Logistik" selbst, eine kurzgefasste Definition des Begriffes: Alle Aufgaben für integrierte Planung, Koordination, Durchführung und Kontrolle der Güterflüsse von A - Z . Das ist Logistik.

Die Logistik boomt und ist heute Deutschlands drittgrößter Wirtschaftszweig. Durch seine geographisch günstige Lage ist Deutschland ein ideales Tor von Europa in die Welt.

In Hamburg, als Logistikmetropole, werden im Containerhafen jährliche Wachstumsraten von mehr als 10 % beobachtet. Man rechnet in den nächsten Jahren mit Verdoppelung des Containerumschlages, so dass im Infrastrukturbereich schon jetzt Engpässe erkennbar sind.

Eine Herausforderung für deutsches Management, um durch entsprechenden Strukturausbau prognostiziertes Wachstum zu bewältigen.

Die zukünftigen Jahre lassen befürchten, dass Platzprobleme für Logistik - Ansiedlungen gerade in Deutschland, Logistikdienstleister auf den Plan rufen werden. Hier ist Hamburg Protagonist auf der Suche nach geeigneten Standorten.

Dies mit großem Erfolg.

IT - Systeme, die sich zu einem wesentlichen Bestandteil im Logistikgeschäft entwickelt haben, sind durch ihre weltweite Vernetzung unverzichtbar und ein elektronisches Hilfsmittel ersten Ranges geworden. Für Kunden deren Ladung unterwegs ist, sind informationstechnische (IT-) Konzepte äußerst wichtig, wissen sie dadurch doch, wo sich ihr Frachtgut gerade befindet.

Wie sehr IT in den nächsten Jahren Steuerung und Planung von Transport - Managementsystemen beeinflußen werden, ist heute schon absehbar. Die Rede ist von "Plattformen", die Transportkapazitäten bündeln und somit nicht nur kostenersparend sondern auch ökologisch sehr vorteilhaft sind. So eine Plattform vermeidet z.B. dass ein Lkw nur halbvoll fahren muss. Die Auslastung vorhandener Kapazitäten wird dadurch optimiert.

Dies in allen Belangen. Wie sehr Hamburg als Weltstadt der Logistik eine Schlüsselstellung einnimmt, beweist die "Kühne School of Logistics and Management" deren Standort Hamburg ist.